Am 1. Januar 2016 startete das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Wie der CSU-Bundestagsabgeordnete Hansjörg Durz jetzt aus dem Bundesfamilienministerium erfahren hat, wird die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kitas auch im Landkreis Augsburg weiter unterstützt. „Ich freue mich sehr, dass drei Einrichtungen in Langweid, Stadtbergen und Bobingen auch weiterhin von Seiten des Bundes gefördert werden können. Im vergangenen Sommer konnte ich mir vor Ort einen Eindruck über die wichtige Arbeit der Kitas im Rahmen des Vorgängerprogramms verschaffen. Diese wertvollen Ansätze können nun weiterverfolgt werden.“ so Durz.

Das Programm richtet sich hauptsächlich an Einrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichen Förderbedarf besucht werden. Die Kita-Teams werden durch zusätzliche Fachkräfte mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung verstärkt, die direkt in der Kita tätig sind. Diese beraten, begleiten und unterstützen die Kita-Teams bei der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung, inklusiven Pädagogik und Zusammenarbeit mit Familien. Zusätzlich finanziert das Programm eine Fachberatung, die kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas unterstützt.

Downloads:


pm-sprach-kitas-foerderung-bund.pdf

Menü