Der Bundeswahlkreis Augsburg Land

Mein Wahlkreis umfasst im Wesentlichen die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg und damit knapp über 320.000 Einwohner.
Somit liegt der Bundeswahlkreis bevölkerungsmäßig bundesweit auf Platz 36 von insgesamt 299 Wahlkreisen, in Bayern auf Platz 15 von insgesamt 45 bayerischen Wahlkreisen.

Schon vor 2000 Jahren war die Region zwischen Lech und Wertach eine wichtige Verkehrsachse zwischen der damaligen Römerstadt Augsburg und dem oberitalienischen Trient. Auch heute gilt die Region verkehrstechnisch als hervorragend erschlossen: Sowohl dank des durchgängigen autobahnähnlichen Ausbaus der Bundesfernstraßen B2 und B17 (Donauwörth – Augsburg – Landsberg) in Nord-Süd-Richtung als auch durch den abgeschlossenen sechsstreifigen Ausbau der A8 (Ulm – Augsburg – München) in Ost-West-Richtung.
Dennoch bestehen noch notwendige Verbesserungen, wie beispielsweise der Ausbau der B300 im Osten wie im Westen von Augsburg und die Verbesserung der Schieneninfrastruktur.

Der Landkreis Augsburg ist sehr beliebt zum Leben und Arbeiten. Die gute Verkehrsanbindung in Verbindung mit der naturnahen, ländlichen Lage machen die Region so lebenswert.
Der Landkreis ist als starke, vom Mittelstand geprägte Wirtschaftsregion bekannt. Rund 18 000 Betriebe und Unternehmen sorgen für ca. 58 000 Arbeitsplätze in der Region. Mit einer Arbeitslosenquote von 2,8 % (Stand: Februar 2017) herrscht im Landkreis quasi Vollbeschäftigung.
Im Augsburger Land trifft Innovation auf Tradition, Kultur und Natur. Zahlreiche lebendige Museen laden zum Entdecken und Mitmachen ein. Ob im Naturpark Westliche Wälder, der Reischenau oder dem Schwäbischen Holzwinkel – die waldreiche Region ist ideal zum Wandern und Radfahren. Die Gegend rund um Lech und Wertach hält außerdem viele stilvoll ausgestattete Barock-Kirchen bereit.

Folgende Kommunen des Landkreises Augsburg gehören zu meinem Wahlkreis:

Der Landkreis Aichach-Friedberg bildet die östliche Grenze von Schwaben. Er profitiert von seiner zentralen Lage zwischen den Zentren München – Augsburg – Ingolstadt. Der historisch gesehen „altbaierische Landkreis“ gehört seit den 1970er Jahren zum Regierungsbezirk Schwaben.
An kaum einem anderen Landkreis lässt sich der in Bayern gelungene Strukturwandel besser nachvollziehen als am Beispiel Aichach-Friedberg. Auf äußerst erfolgreiche Art und Weise ist es in der Vergangenheit geglückt, flexibel auf neue Heraus- und Anforderungen des Arbeitsmarkts im Wettbewerb mit anderen Regionen zu reagieren. Dies findet seinen Niederschlag in den seit Jahren geringen Arbeitslosenzahlen sowie einer Arbeitslosenquote von deutlich unter 3 %.

Zeugnisse aus früheren Zeiten sind heute noch der altbaierische Dialekt und seine Kultur. Die Region ist auch als Wittelsbacher Land bekannt, da das bayerische Adelsgeschlecht der Wittelsbacher ihre Stammburg im Aichacher Stadtteil Oberwittelsbach gründete. Wer Geschichte hautnah erleben möchte, begibt sich auf die Spuren der romantischen Schlösser, die sich hier vielfach vorfinden. Darüber hinaus bietet die Region mit ihren zahlreichen Badeseen einen hohen Freizeitwert.

Folgende Kommunen des Landkreises Aichach-Friedberg gehören zu meinem Wahlkreis:

Menü