Herr Frei, warum wollen Sie den Schutz vor Kriminellen im Netz verbessern?
Thorsten Frei: „Wir alle verlagern mehr und mehr Aktivitäten aus der realen in die virtuelle Welt, ob etwa Besprechungen, Einkäufe oder Freizeitkurse. Das geltende Recht hält hiermit derzeit nicht Schritt: Es behandelt die Computerstraftaten oft als Kavaliersdelikte. Das…

Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.cducsu.de

Menü