„Die Bundeswehr hat ein 15.000 Soldaten starkes ‚Corona-Einsatzkontingent‘ aufgestellt, um in der jetzigen Krise zu unterstützen. Sie sollen gegebenenfalls im Sanitätsdienst und im Bereich der Logistik helfen. So wird es möglich sein, zivile Kräfte zu entlasten, falls die Krise sich weiter verschärft. Das ist eine vorsorglich getroffene…

Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.cducsu.de

Menü