Die Bundesregierung kündigte nun einen zwei Milliarden Euro schweren Fonds zur Unterstützung von Startups in der Corona-Krise an. Das ist nicht die erste Hilfe, die die jungen Firmen zur Bewältigung der Pandemie-Folgen erhalten: Vom Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) profitierten bereits jene Startups, die in zumindest einer abgeschlossenen…

Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.cducsu.de

Menü