Der Bundestagsabgeordnete Hansjörg Durz (CSU) besucht in den sitzungsfreien Wochen seinen Wahlkreis und machte dieses Mal Halt in Nordendorf.

Bürgermeister Elmar Schöniger, 2. Bgm. Manfred Dinger und der CSU-Ortsvorsitzende Stefan Beck hießen den Abgeordneten in ihrer rund 2.300 Einwohnergemeinde willkommen. Bürgermeister Schöniger hatte ein abwechslungsreiches Programm organisiert, um dem Abgeordneten ein umfassendes Bild seiner Marktgemeinde geben zu können.

Reinhold Sailer, Geschäftsführer der CRS Gruentechnik GmbH, empfing die Gruppe rund um Hansjörg Durz in seinen neuen Firmen- und Lagerräumen im Nordendorfer Gewerbegebiet. Durchführung und Organisation von Garten- und Landschaftsbauarbeiten einschließlich Erdbauarbeiten aller Art, Vertrieb von Produkten aus diesen Bereichen sowie Herstellung und Vertrieb von Produkten und Anlagen zur ökologischen Energienutzung sind die Tätigkeitsfelder des jungen Unternehmens.

Ebenfalls 2016 bezog die Firma city-parking ihr modernes Bürogebäude im Gewerbegebiet. Die Geschäftsführer Tobias Schwinger und Josef Solnier sowie der technische Leiter Eberhard Stillemunkes gaben dem Bundestagsabgeordneten Einblicke in die Welt der Parkhäuser. An 8 Standorten deutschlandweit betreut die Unternehmensgruppe insgesamt 13 Parkhäuser und übernimmt auch das Parkraummanagement bei zahlreichen Großveranstaltungen und Messen.
Der neueste Clou soll die Entwicklung eines mobilen Parkhauses sein, das zeitweilig für z.B. Festivals schnell und unkompliziert auf- und abgebaut werden kann.

Zum Abschluss besuchte Hansjörg Durz noch das Mehrgenerationenhaus. Der Neubau aus dem Jahre 2013 beheimatet die Kindertagesstätte und den Bürgersaal und bietet auch für die örtlichen Vereine großzügige Räumlichkeiten.

Downloads:


pm-gemeindebesuch-nordendorf.pdf

Menü