Gute Nachrichten für Friedberg: Wie der Bundestagsabgeordnete Hansjörg Durz (CSU) aus dem Bayerischen Innenministerium erfahren haben, erhält die Stadt aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz 2015“ Fördermittel zur Sanierung der Altstadt.
„Die baukulturell herausragenden Gebäude in den historischen Stadtzentren bleiben durch die Nutzungsanpassung und die Sanierung für alle Bürger zugängig und liefern einen bedeutenden Beitrag zur Stärkung der Innenstädte.“ hieß es in einer Mitteilung von Innen- und Bauminister Joachim Herrmann an die Mandatsträger. „Bayernweit stehen 2015 rund 23,5 Millionen Euro Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm ‚Städtebaulicher Denkmalschutz‘ zur Sicherung, Modernisierung und Erhaltung denkmalgeschützter Altstadt- und Ortskerne bereit.“, teilte Herrmann anlässlich der Zuteilung der Mittel an die Programmkommunen mit. Für Friedberg beläuft sich die Förderung auf 90.000 Euro.

Downloads:


pm-bund-laender-staedtabauprogramm-denkmalschutz-friedberg.pdf

Menü